Kurfürstenstr. 41 - 44/ Berlin - Mitte

"SCHŒNEGARTEN"

Zentral und doch mit Rückzugsmöglichkeiten, so soll er werden, der "SCHŒNEGARTEN".
Straßenseitig zeigt sich das bunte Berlin, welches hier direkt an der Bezirksgrenze Mitte - Schöneberg liegt. Und im Innenhof wird eine grüne Oase entstehen, welche den Großstadttrubel vergessen lässt.
Die Entwürfe stammen vom renommierten Architekten Sergei Tchoban von nps tchoban voss.                                                                            Er hat es geschafft, ca. 180 Wohneinheiten und Gewerbeflächen zu einem schönen Ganzen - zu einem SCHÖNEN GARTEN -                                                                                       zu vereinen.

                                                                           Der Vertriebsstart ist für September 2017 vorgesehen.

Glasbläserallee / Fischzug / Krachtstraße 10, Berlin-Friedrichshain

„Am Fischzug“ – zuhause auf der Halbinsel Stralau

Mit dem Projekt „Am Fischzug“ realisiert LAGRANDE auf der Halbinsel Stralau ein individuelles und gehobenes Wohnbauobjekt der besonderen Art. Die Halbinsel Stralau liegt zentral im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, in der Nähe des derzeit neu gestalteten Bahnhofs Ostkreuz. Fußläufig sind bekannte, junge Einkaufs-, Ausgeh- und Kultur-Hotspots zu erreichen. Die Halbinsel – verkehrsberuhigt, umgeben von Wasser und mit Blick auf den schnell erreichbaren Treptower Park – bietet in diesem lebendigen Umfeld einen Ruhepol, der besonders für junge Familien interessant sein dürfte. In 13 Wohnhäusern werden insgesamt 125 Eigentumswohnungen und 93 Stellplätze realisiert. Die vom renommierten Büro Eike Becker Architekten geplante Anlage ist sehr modern gestaltet und verfügt über einen großen, ruhigen Innenhof, in dem sich auch die Privatgärten der Wohnungen der Beletage befinden. Der Baubeginn für „Am Fischzug“ erfolgte im Oktober 2013. Die Fertigstellung erfolgte Anfang 2017.

 

Pascalstraße 7, Heisenbergstraße, Schlesingerstraße, Berlin-Charlottenburg

"Spreegärten"

Mit den Spreegärten wird im nordöstlichen Bereich von Charlottenburg in attraktiver Wasserlage ein Neubauprojekt mit insgesamt ca. 250 Wohneinheiten, mit Miet- und Eigentumswohnungen, geplant. Das unbebaute Grundstück befindet sich am südlichen Ufer der Spree, die hier gleichzeitig die Grenze zum Bezirk Mitte markiert. Neben älterer und neuerer Wohnbebauung prägen vorranging Forschungseinrichtungen das direkte Umfeld. Gemeinsam mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf wurde 2012 ein „qualitätssicherndes Verfahren Architektur und Städtebau“ mit fünf renommierten Architekturbüros durchgeführt. Das Ergebnis des Verfahrens bildet die städtebauliche Grundlage zur Einleitung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahrens. Der Vertriebsbeginn ist nach Abschluss des Bebauungsplanverfahrens und Erteilung der Baugenehmigung ab Anfang 2018 vorgesehen.